Kevin Betty Atukei

Kevin Betty wurde im Jahr 2010 geboren. Der Vater ließ sie und ihre Mutter auf der Straße zurück. Sein Aufenthaltsort ist uns nicht bekannt. Kevin Betty musste nach seinem Verschwinden auf der Straße betteln. Die Mutter versuchte durch kleine Jobs etwas zu verdienen. Meist reichte es nicht für eine Mahlzeit und so suchten sie Essbares im Müll. Beide schliefen auf der Straße und wurden des Nachts oft von der Polizei vertrieben und geschlagen.

Seit 2015 hat Kevin Betty in unserem Haus für Mädchen ein neues zu Hause gefunden. Paten aus Deutschland unterstützen sie. Das Mädchen ist sehr ordentlich und achtet vorbildlich auf seine Sachen. Ihre Lehrerin beschreibt sie als aufgeschlossene, freundliche und fleißige Schülerin.

Durch ihre ruhige, zurückhaltende Art ist sie eine gern gesehene Spielkameradin unter den Mädchen im Haus. Wie alle Mädchen liebt sie Puppen und Kleider und natürlich Süßigkeiten, die hin und wieder Kinderaugen zum Strahlen bringen.

Kevin Betty1         Kevin Betty2

Babra Kabazungu

Geburtstag: 12.02.2005

„Mein Wunsch ist es, jeden Morgen aufzuwachen und

zur Schule gehen zu dürfen.“

Babra ist eines von sechs Geschwistern und lebt in unserem Haus. Ihre Mutter heißt Betty Namutebi und ist alleinerziehend. Die Mutter versucht mit dem Verkauf von Tomaten und durch Betteln, für die Kinder zu sorgen. Sie leben in den Slums und keiner von ihnen hat je die Schule besucht.

Babra lebt seit Februar 2015 in unserem Haus. Sie ist eines der ältesten Mädchen. Freundlich, ruhig und aufgeschlossen tritt sie stets auf und ist eine angenehme Gesprächs- und Spielpartnerin.

Sie hat ein bezauberndes Lächeln und scheut sich nicht ihre Wünsche höflich zu äußern.

Babra1       Babra2

Maureen Agorere

Maureen wurde am 27.07.2010 geboren. Sie und ihre 3 Geschwister lebten beim Vater. Dieser versuchte mit kleinen Geschäften, die Kinder zu ernähren.

Ihren Schlafplatz suchten im Freien.

Keines der Kinder hatte je die Schule

besucht. Maureen lebt nun seit

Februar 2015 bei uns im Haus.

Sie ist ein aufgewecktes, fröhliches und selbstbewusstes Mädchen. Immer in Bewegung sorgt sie für eine ausgelassene Stimmung im Haus und regt viele Spiele an.

Maureen2       Maureen1

Angel Nassali

Geburtsjahr: 2010

Mutter: Nabisubi Fatuma

30 Jahre

Angel Nassali hat mit ihrer Mutter auf der Straße gelebt. Die Mutter ist arbeitslos und bettelt auf der Straße. Sie ist nicht in der Lage sich um Angel zu kümmern. Angel würde gern zur Schule gehen, hat aber noch keinen Sponsor.

Seit Februar 2015 lebt sie in unserem Haus in Kampala.

P1160865     P1160912

Anna Nyarir

„Ich bin sehr froh und kann lachen,

weil ich nun Hilfe bekomme.“

Anna kennt ihr Geburtsjahr nicht. Sie schätzt selbst, dass sie 9 Jahre alt ist. Sie kennt ihre Mutter nur wenig und weiß nicht einmal den genauen Namen (vermutlich Esther). Beide lebten in den Slums, aber die Mutter sprach nicht viel mit ihr.

Anna sagte, dass sie viel geweint und jeden Tag gebetet hat, dass jemand kommt und sie rettet. Einige Zeit hatte sie weder Essen noch einen Platz zum Schlafen und suchte im Müll nach Essbarem.

Im Februar 2015 fand sie bei Spend Hope ein neues Zuhause.

Anna Quinn2        Anna Quinn1

Helen Josephine Ayo

Geburtsjahr: 2005

„Ich durfte nicht in den Imbissen betteln,

weil ich schmutzig war und übel roch.“

Mit ihrem Vater und 6 Geschwistern lebte Helen in den Slums von Kisenyi bevor sie in unser Haus einzog. Beide Eltern sind Alkoholiker. Wenn der Vater ein wenig Geld verdient, gibt er es wieder für Alkohol aus. Bis 2014 zahlten ihre Eltern das Schulgeld für die ersten 3 Schuljahre. Seit dem musste Helen auf der Straße betteln, um Essen zu kaufen. Manchmal durfte sie einen Laden putzen und verdiente etwas.

Seit 2015 lebt Helen in unserem Haus für Mädchen und ist ein fröhliches Mädchen. Sie gehört zu den ältesten Bewohnerinnen.

IMG-20160127-WA0011        IMG-20160212-WA0004